7. Juni 2015 Ursprungsversion

Friedrich Wollweber

Friedrich Wollweber (geboren 1960) ist ein Schauspieler und Autor, sowie als langjähriger Pupppenspieler von Poldi aus Hallo Spencer bekannt. Er spielte die Hauptfigur von 1979 bis 2001 und begleitete die Produktion der Serie also von Anfang bis Ende, genau wie sein Kollege Joachim Hall. Als Puppenspieler war er parallel zu der Arbeit an „Hallo Spencer“ ab 1989 auch bei der "Sesamstraße" als Eule Buh tätig.

Ich denk oft und gern dran zurück, zumal mir aus der Zeit auch eine ganze Reihe von Freundschaften geblieben sind. […] Wenn man so lange zusammen arbeitet und sich immer zwei, drei Monate im Jahr trifft, das war dann manchmal sehr… berührend.

(Friedrich Wollweber, Dezember 20091))

Karriere bei "Hallo Spencer"

Seine ersten Bühnenerfahrungen machte der junge Wollweber mit einigen Studenten beim Münchner TamS Theater, woraufhin er gemeinsam mit seiner Spielpartnerin Petra Zieser und einigen anderen Kollegen an einem Puppenspieler-Casting im Sozialtheater in München teilnahm und gewann. Seit der ersten Staffel von 1979 spielte er den die Serie prägenden Jungdrachen Poldi: Damals war Friedrich Wollweber gerade erst 19 Jahre alt. Bis 2001 blieb er im Spencer-Team; gemeinsam mit Joachim Hall als einziger Puppenspieler, die die Serie von Anfang bis Ende begleitete.

In der 1980er- und 1981er-Staffel hat er außerdem oft Nero gespielt und später in den Stadt-Folgen immer wieder diverse Stadtbewohner.

Andere Projekte (nach "Hallo Spencer")

Friedrich Wollweber war als Schauspieler immer wieder auf deutschen Theaterbühnen zu sehen; außerdem in dem ZDF-Fernsehfilm „Marleneken“ (1990). Von 1989 bis 2002 war er als Puppenspieler von der Eule Buh in der NDR-Serie „Sesamstraße“ tätig - ebenso Kollege Achim Hall, der bis 2009 Rumpel spielte. In den 2000er Jahren veröffentlichte er als Autor mehrere Bücher, u.a. arbeitete er mit seinem langjährigen Freund Bernhard Hagemann, einem erfolgreichen Fotografen und Schriftsteller2), zusammen, welcher auch Projekte mit der Schauspielerin Petra Zieser entwickelte.

Seit 2010 ist Wollweber wieder für den NDR als Puppenspieler tätig: nämlich als Günni in der Sesamstraßen-Spin-Off-Serie „Eine Möhre für zwei“. Außerdem spielte er 2008 in dem Puppen-Fernsehspecial „Weihnachten mit Ernie und Bert“ den Weihnachtsmann.3)

Weiterführende Artikel

(wird ergänzt)

Weblinks

(wird ergänzt)

1) im Interview mit Julian Schlichting
2) zweifach für den Deutschen Fotobuchpreis nominiert, 2006 und 2007
3) gesendet im Morgenprogramm von KiKA und NDR an Weihnachten 2008, danach mehrmals auf ARD und KiKA wiederholt