7. Juni 2015 Ursprungsversion

Leo und die Pisabande

Leo und die Pisabande ist eine von PentaTV produzierte Zeichentrickserie, die voraussichtlich 2014 veröffentlicht werden soll.1)

275 Folgen der Puppenspielserie „Hallo Spencer“ hat [..] Winfried Debertin zwischen 1979 und 2001 […] produziert. Die Kultserie machte ihn berühmt. So wie die […] TV-Zeichentrickserie „Little Amadeus“. Derzeit wird wieder mit Hochdruck auf dem alten Resthof gezeichnet. Was? Wird nicht verraten! Nur so viel: Der nächste TV-Knüller für Kinder kommt aus Hollenstedt.

(Hanna Kastendieck über „Leo und die Pisabande“, 2007)

Inhalt

Leo ist das dritte von vier Kindern des Gelehrten Galileo Galilei und seiner Frau Marina Gamba. Er ist 7 Jahre alt, aufgeweckt und immer ganz vorne dabei, wenn es darum geht, herauszufinden, was, wie und wo geht! Hilfreich zur Seite stehen Leo dabei seine drei Freunde von der Pisabande: Lisa, Luigi und Phillip sind Waisenkinder, mit denen Leo seine meisten Abenteuer besteht, und die stets da sind, wenn Leo sie am meisten braucht.

Text: nordmedia.de

Entwicklung der Produktion

Warum die Produktion der dritten Staffel von "Little Amadeus" abgebrochen wurde, ist nicht klar.2) Nachdem das neueste PentaTV-Projekt 2007 erstmals angekündigt wurde, folgten nach Produktion eines Pilotfilms für den internationalen Markt Vorstellungen des Serien-Konzeptes auf hohem technischen Niveau (auch in digitaler Präsentationsform) bei Messen und Ähnlichem.3) Bereits 2009 wurde der Pilotfilm im Internet veröffentlicht4); seit der Einrichtung des offiziellen Internet-Auftrittes hat sich jedoch kaum etwas in der Produktion getan, auch nachdem es hieß, der KiKA denke über die Aufnahme der Serie ins Programm nach. Winfried Debertin kündigte zuletzt an, die Serie werde wahrscheinlich erst 2014 veröffentlicht.

Weiterführende Artikel

Weblinks

(wird erweitert)

1) Präsentation des Serien-Konzepts, 2009: pisagang.com
2) Die ARD hat 2006 bereits zwei weitere „Little Amadeus“-Staffeln in Auftrag gegeben. (Quelle: nordmedia.de)
3) Bericht bei abendblatt.de
4) Der auf englisch synchronisierte Pilotfilm bei pisagang.com