Nur für angemeldete Mitglieder mit Schreibrechten.

7. Juni 2015 Ursprungsversion

Quietschbeukeller

Die Show-Deko (ab 1986 besser bekannt als Quietschbeukeller oder „Quietschbeuschuppen“) ist der hintere Teil von Spencers Studiokomplex, in welchem die Band der Quietschbeus ihre Gesangsauftritte für Hallo Spencer aufnehmen und diese vorbereiten. Die Show-Deko kann zum einen aus Richtung Eisenbahnwagen erreicht werden (durch eine Metalltür) und zum anderen direkt durch Spencers Studio (durch den Silbervorgang).

Inneneinrichtung

In den ersten Staffeln handelt sich beim Proberaum der Dorfband tatsächlich nur um eine aufgebaute Show-Kulisse: Erst ab der 1986er Dorfstaffel wird die Behausung der Quietschbeus als kellerartiger und geräumiger Studioanbau vorgestellt. In der Show-Deko sind standardmäßig ein Schlagzeug, Gitarren, Keyboards, Verstärker und Lautsprecherboxen zu finden. An den Wänden wurden vereinzelt weitere Musikinstrumente aufgehängt. Die Wände selbst bestehen aus weißen bzw. weiß angestrichenen Mauersteinen, außerdem sind einige Rohre zu erkennen, die an den Wänden befestigt sind. Weitere Inneneinrichtungen (Bad, Toilette, usw.) sind in späteren Folgen ebenfalls zu sehen.