Nur für angemeldete Mitglieder mit Schreibrechten.

25. Mai 2016 Jannik

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Ausführliche Inhaltsangabe der Folge 26: Krater zu vermieten

Die 1. Folge der 1982er Dorfstaffel „Krater zu vermieten“ wurde am 15. Oktober 1982 im NDR erstausgestrahlt. Regie führte Peter Podehl.

Inhalt

"Krater zu vermieten", 1982. Poldi möchte nicht mehr im Krater wohnen. Ihm stört das harte Kratergestein und die stinkenden Dämpfe. Deshalb verjagt er die Zwillinge aus dem Hausboot und quartiert sich dort ein. Weil Mona und Lisa nicht im Krater wohnen wollen, suchen sie verzweifelt nach einer anderen Unterkunft.

Die Quietschbeus singen ihren Song von der Natur von Kasis Baumhaus herunter. Kasi meint, wer so schön von der Natur singt, soll auch in der Natur (in diesem Fall: im Baumhaus) wohnen - wenigstens vorübergehend. Die Quietschbeus sind von der Idee begeistert. Kasi will dafür ins Hausboot zu den Zwillingen ziehen, wird dort jedoch von Poldi wieder verjagt. Kasi gedenkt in die Showdeko zu ziehen, schließlich sei die doch leer. Denkste! Die Zwillinge haben es sich bereits in der verwaisten Showdeko gemütlich gemacht. Mona ist von Kasis Anwesenheit gar nicht begeistert und zieht in den Krater.

In der Zwischenzeit erzählt Lulu Lexi, dass sie Schriftstellerin werden möchte. Sie müsse allerdings dafür viel lesen. Sie einigen sich, dass Lulu in Lexis Pilz zieht, um dort in Ruhe lesen zu können, und Lexi in den Traumexpress, um dort Eisenbahnstudien zu betreiben. Elvis muss erkennen, dass er mit dem neuen Zimmergenossen nicht zurechtkommt. Er zieht ebenfalls in den Pilz.

Nepomuk hat sich am Finger verletzt und braucht vom hilfsbereiten Kasimir ein Heftpflaster. Auf dem Baumhaus findet er aber nur die Quietschbeus vor. Kasi und seine Hilfsbereitschaft seien ins Hausboot gezogen. Dort trifft er aber nur Poldi. Auch im Eisenbahnwagen findet er weder Kasi noch Heftpflaster. Der immer aufmerksame Spencer schickt Kasi los Nepomuk zu helfen.

Den Quietschbeus ist es im Baumhaus zu eng geworden, sie wollen zurück in die Showdeko. Kasi, der gleich danach ins Baumhaus zurückgekehrt ist, sucht für Nepomuk ein Heftpflaster raus. Die beiden müssen aber feststellen, das Nepomuks Finger nicht mehr blutet.

Lulu, Elvis und Lexi haben ebenfalls Heimweh und wechseln ihre Wohnstätten ein zweites Mal. Mona und Lisa haben wieder zueinander gefunden und ziehen zurück ins Hausboot. Poldi will dort nicht mehr wohnen. Dort sei alles viel zu weich; er brauche sein hartes Kratergestein, woran er sich schuppern kann.

Szenenfolge

(wird erweitert)

Weiterführende Artikel