17. Februar 2016 Jannik

Lulu will Karl-Otto erpressen.

Mensch, Lulu!

„Mensch, Lulu!“ ist die 7. Folge der 1994er Dorfstaffel.

Allgemeine Informationen

Inhalt

Konflikte in Spencer-Dorf. Die Quietschbeus wollen in dem Wäldchen zwischen Eisenbahnwagen und Quietschbeus-Schuppen eine Garage für ihr Motorrad bauen, Lulu hingegen möchte unbedingt endlich einmal ein Erfinderinnen-Häuschen haben. So sehr hat sie sich in die Idee verliebt, dass sie zu sehr fragwürdigen Mitteln greift. Zufällig hat sie mitgekriegt, dass Karl-Otto, der doch sonst nur beim Sprechen einen Sprachfehler hat, diesmal auch bei den Proben zum neuen Song der Quietschbeus gestottert hat. Entschlossen droht Lulu Karl-Otto, dieses peinliche Dokument der Öffentlichkeit zu präsentieren, Karl-Otto ist in schweren Nöten. Aber mutig sagt er allen, dass er durchaus auch mal beim Singen stottern könne. Zu seiner Überraschung finden das die Dorfbewohner gar nicht so furchtbar. Und Lulu ist denn doch sehr beschämt. Darüber hinaus war ihre Aktion völlig vergeblich. Das Gelände zwischen Eisenbahnwagen und Quietschbeus-Schuppen gehört nämlich Nepomuk.

Text: NDR - Länge: 30'

Puppen/Puppenspieler

Spencer Joachim Hall
Elvis Matthias Hirth
Lulu Maria Ilic
Lexi Lorenz Claussen
Kasimir Martin Leßmann
Nepomuk Horst Lateika
Poldi Friedrich Wollweber
Mona Karime Vakilzadeh
Lisa Eva Behrmann
Karl-Heinz Karime Vakilzadeh
Karl-Otto Lothar Kreutzer
Karl-Gustav Klaus Naeve
Galaktica Maria Ilic

Kulissen

(wird ergänzt)

Songs

(wird erweitert)

Besonderheiten

(wird erweitert)

Weiterführende Artikel