21. Mai 2016 angelegtjannik

Ausführliche Inhaltsangabe der Folge 18: Spencer-Tours

Die 3. Folge der 1981er Runddorfstaffel „Spencer-Tours“ wurde am 30. Oktober 1981 im NDR erstausgestrahlt und zuvor im Studio Hamburg produziert. Regie führten Peter Podehl und Christoph Busse.

Inhalt

"Spencer-Tours", 1981. Mona und Lisa wollten schon immer mal verreisen, sind aber noch nie dazu gekommen. Die neue Reisegesellschaft „Spencer Tours“ mit ihren rund zehn Mitarbeitern dachte sich dieses zu ändern.

Es ist noch dunkel. Die Dorfbewohner verwandeln das Dorf in eine Sandwüste. Als die Zwillinge am Morgen aufwachen treffen sie auf die als Beduinen verkleideten Kasimir und Lexi. Lexi stellt sich als „Ben Lexi Halef“ vor. Sein Gehilfe sei „Omar Ben Kasi“. Die Zwillinge durchschauen sie, spielen aber das Spiel mit. Die Beduinen laden die Zwillinge auf einen Erkundungsmarsch ein.

Im Studio bereitet der Chef von „Spencer Tours“ Spencer die weiteren Wüstenattraktionen vor. Die Quietschbeus klagen über Schmerzen, mussten sie doch die ganze Nacht hindurch Quadersteine schleppen. Sie müssen aber noch einen Pyramiden-Song singen.

Elvis, der unfreiwillig die Rolle eines Fakirs übernommen hat, verletzt sich beim Nageln seines Nagelbrettes. Lulu verbindet seinen Daumen und seinen ganzen Arm gleich mit, dieser habe ihm auch geschmerzt. Spencer wirft Elvis vor, dass der nur den Verletzten mimt, damit er um seine Fakir-Nummer herumkommt. Durch diese Behauptung getroffen hält Lulu Spencer eine Standpauke, bevor sie und Elvis beleidigt das Studio verlassen.

Nachdem die Zwillinge dem Pyramiden-Song gelauscht haben gehen sie zum Zelt des Fakirs. Als sich die Vorhänge öffnen, sehen sie den verkleideten Elvis auf seinem Nagelbrett. Er sitzt aber auf der kahlen Seite des Brettes. Die Seite mit den Nägeln zeigt nach unten. Nach Lexis Zurechtweisung scheinen „Jussuph Elvis Ben Pelvis“ und seine Tänzerin „Honu Lulu“ verschwunden zu sein. Als sich nämlich der Vorhang ein zweites Mal öffnet, finden die Zuseher zu ihrem Erstaunen auf dem Nagelbrett nur einen großen Kaktus vor. Ben Lexi Halef behauptet, Jussuph habe sich verwandelt. In Wirklichkeit ist Elvis mit seiner Lulu geflohen. Er hat ihr außerdem noch versprechen müssen, dass er sich für sowas nie wieder hergeben werde.

Als es Abend wird, kommen die Zwillis, Kasi und Lexi an einer Oase an. Dort wartet schon Nepomuk als Schlangenbeschwörer. In seinem Korb steckt Poldi als Schlange. Doch bevor die beiden ihre Nummer vorführen können, verkünden die Zwillinge, dass sie über alles bescheid wissen, und gehen zurück zum Boot.

Kurz vor dem Ende der Sendung stürmen die Zwilling zu Spencer ins Studio. Sie wollen als nächstes in den Wilden Westen.

Weiterführende Artikel